News

Klick mich!

Regelmäßige Pflege ist uns sehr wichtig – hüstel hüstel – deswegen haben wir unserer Website einen Feinschliff verpasst. Schnellerer Zugang, besserer Überblick über unsere Projekte und buntere Bilder. Klickt euch gerne durch unser Update.
17.03.2020

KnickKnack Blog: Zum Entsperren streicheln

Ole Kretschmann berichtete bereits im KnickKnack Blog darüber, wie wichtig es ist die Alltagsrealität neu zu hinterfragen, um erfinderisch zu sein. Sich offline zu schalten, kommt in unserer digitalen Gesellschaft oft zu kurz und gerät mittlerweile nahezu in Vergessenheit. Sein aktuelles Projekt »Ich bin kein dummes Buch«macht genau darauf aufmerksam. Auf spielerische Art und Weise werden digitale Inhalte in ein analoges Format übersetzt – ohne Vertragsbindung und lästigen Ladezeiten.
17.03.2020

Lehre: Tschüss Pickelhaube

Im Wintersemester entwickelten wir gemeinsam mit Philipp Oswalt und Studierenden der Weißensee Kunsthochschule Berlin Vorschläge, wie man mit dem im Aufbau befindlichen Turm der Potsdamer Garnisonkirche künftig umgehen sollte. Zeitgemäß. Kritisch. Ohne Gloria.
17.03.2020

Heikonaut: Hart an der Grenze!

Der Kunstwettbewerb der Anne Frank Bildungsstätte, gibt unter folgendem Motto, »Zeig mit deinem Plakat wo du deine Grenzen ziehst und welche du einreißen möchtest«, drei verschiedenen Altersklassen die Möglichkeit, sich inhaltlich und gestalterisch mit dem Umgang von Grenzen auseinanderzusetzen. Das Künstlerduo Various & Gould ist Teil der Jury des Wettbewerbs und freut sich auf zahlreiche Einsendungen. Teilnehmen kann man ab sofort der Einsendeschluss ist der 6. April 2020.
17.03.2020

Reflexion und Partizipation

Gemeinsam mit dem Studio Urban Catalyst entwickelten wir einen Workshop-Parcour, in dem die zukünftigen NutzerInnen der »Alten Münze« Vorschläge und Nutzungsszenarien für den Kunst und Kreativstandort entwickelten. Die Ergebnisse, die Arbeitweise und die kritische Reflexion liegen nun als gedruckte Dokumenation vor. Das PDF zum Download gibt es hier.
05.11.2019

Website Re-Launch

Zwei Jahre ist es her, dass wir in mehreren Workshop-Sessions den Einstieg in die Digitalisierung der Bundesakademie skizziert haben: weg von umfangreicher Printproduktion, hin zum nutzerzentrierten Webservice. Nun ist die neue Website online und bietet einen intuitiven aber punktgenauen Weg durch die Vielfalt des Kursangebotes.
05.11.2019