News

Anno 2016/2017

Was habt ihr in den letzten Monaten so gemacht? Die Stiftung Preußischer Kulturbesitz veröffentlicht erstmals die von uns konzipierten und gestalteten Jahresberichte 2016 und 2017. Es gibt jeweils ein Schwerpunktthema, das für die Kultureinrichtung von Bedeutung ist. Es werden Fragen gestellt, philosophisch-künstlerische Standpunkte eingenommen und Diskussionen eröffnet, die in den kommenden Jahren weitergeführt werden. Das haben wir in den letzten Monaten gemacht.
12.02.2019

Nominiert, kein Wunder

Die Assoziation Weltwunder - Wolfenbüttel klappt heute nicht mehr ohne weiteres. Dabei macht das achte Weltwunder des 16. Jahrhunderts, die Herzog August Bibliothek, auch 500 Jahre später noch von sich reden. Komplett entstaubt zeigt sich die Forschungseinrichtung spätestens, seitdem wir eine völlig neue  Markenstrategieinklusive Corporate Design entwickelt haben. Die Fragestellung dazu: Wie kann man kulturelles Erbe in einer vernetzten Welt erleben? Unsere Antwort wurden nun mit einer Nominierung für die Shortlist des Corporate Design Preis 2018 belohnt.
12.02.2019

Der Weg führt nach Rom

Mit „Moral Run“, dem Jump 'n' Run Spiel für Smartphones, spricht das Team „Guardians of Max Schmeling“ sehr zeitgemäße Probleme an. Es geht darum, vor einem hitzigen Boss zu flüchten und AfD-Plakate zu zerreißen. Mit dieser Idee hat das Team den Hamburger Schulwettbewerb LABOURGAMES gewonnen und kann sich nun über ein Budget zur Weiterentwicklung freuen. Die Vier dürfen im November auch die Koffer für die GameRome packen. Hier berichten sie zusammen mit dem LABOURGAMES-Team über das Thema „Game Design als Lernmethode“.
12.02.2019

Bitte nachmachen

Kann man gesellschaftlich relevante Themen durch Kunst lösen? Die Kuratorin und Publizistin Adrienne Goehler ist sich da ganz sicher. Seit sieben Jahren ist sie mit der Ausstellung „​Zur Nachahmung empfohlen - Expeditionen in Nachhaltigkeit und Ästhetik“ auf der ganzen Welt unterwegs. Noch bis zum 15. Juli macht die Ausstellung Station in Bonn. Auf der Bahnfahrt einfach die Mitreisenden fragen, was sie machen würden, wenn einfach 1000 Euro pro Monat auf ihrem Konto landen. Die Anleitung von Adrienne gibt´s in unserem Blog.
12.02.2019

Ausgezeichnete Lehre

Die Neukonzeption des Regionalmuseums auf der Burg Beeskow, an dem eine Arbeitsgruppe der Kunsthochschule Weißensee Berlin unter der Leitung von Prof. Steffen Schuhmann von anschlaege.de arbeitet, wurde mit dem Initiativpreis der Ostdeutschen Sparkassenstiftung ausgezeichnet. Auf „Brandenburgs spannendster Kulturbaustelle“ eröffnet am 23. Juni 2018 um 16:00 Uhr die Ausstellung „Wegen Inventur geöffnet“. Hier wird die gesamte Sammlung des Museums präsentiert und über seine Zukunft diskutiert.
12.02.2019

Moral gewinnt den Lauf

Zumindest in diesem Fall, denn beim LABOURGAMES Finale konnten sich die Guardians of Max Schmeling im Finale gegen ihre Gegner durchsetzen. Mit ihrem mobilen Jump’n’Run-Spiel Spiel »Moral Run« hatten sie sich im Hamburger LABOURGAMES-Schulwettbewerb qualifiziert. Als Sieger haben Quentin, Samira, Gabriel und Christian nun das Budget und die Möglichkeit, ihr Spiel zu produzieren. Und das sollten sie, denn die Handlung könnte nicht aktueller sein: Nur wenn Protagonistin Lucy genug AfD-Plakate abreißt, kommt sie ein Level weiter. WIN!
27.04.2018